Headvisual Erfahrungsberichte

Nadine, 20 Jahre

Ausbildung      Industriekauffrau, zweites Ausbildungsjahr
Werdegang     Realschule, anschließend Fachabitur, Schwerpunkt Wirtschaft

Erfahrungsberichte eines Auszubildenden

Nach meiner Online-Bewerbung als Industriekauffrau, über die Homepage der FES, kam innerhalb weniger Tage die Einladung zu einem Online-Einstellungstest. Für den Test hatte ich sieben ausrei­chende Tage zur Bearbeitung.

Quoten Trenner

Ich bekam eine Einladung für ein persönliches Gespräch vor Ort. Nach einem kurzen Test folgte das Gespräch mit der Personal­abteilung. Das Gespräch verlief sehr entspannt[ ... ] mit der erfreulichen Zusage. 

Quoten Trenner

Mitte Juli war mein erster Tag als Azubi der FES. Dort habe ich zum ersten Mal die anderen Azubis getroffen. Wir bekamen Informa­tionen zur Struktur und dem Ab­lauf der nachfolgenden drei Ein­führungswochen. Aufschlussreiche Wochen zur Vorbereitung in den Berufsalltag, für die ich bis heute dankbar bin. In besonderer Erinnerung sind mir die Führung durch das MHKW und die gemeinsame Bildungs­woche in Bad Nauheim geblieben. Der gesamte Azubijahrgang hat eine Woche im Bildungswerk ver­bracht, dort bekamen wir täglich neue Aufgaben, welche wir in der Gruppe lösen konnten. Insgesamt war es eine schöne Zeit vor dem Berufsalltag und der Kontakt zu den anderen Azubis besteht bis heute noch. 

Quoten Trenner

Ja. Im laufe der Ausbildung habe ich viele verschiedene Abteil­ungen kennenlernen dürfen. Unter anderem war ich in der Stadtreini­gung, in der Entsorgungslogistik, im Vertrieb, in der Personalab­teilung, im Marketing und in der kaufmännischen Verwaltung. In der Stadtreinigung und in der Entsorgungslogistik lernt man das Geschäft der FES erst richtig kennen. Mit großer Freude durfte ich auch mit der Kehrmaschine oder einem Kehrichtsammel­wagen mitfahren. Mir persönlich hat es in der Entsorgungslogistik am besten gefallen, dort ist man viel im Kontakt mit den Kunden und betreut eines der Hauptge­schäfte der FES: die Müllabfuhr. In allen Abteilungen gab es immer etwas Neues zu tun. 

Quoten Trenner

Demnächst steht meine Zwischen­prüfung vor der Tür. Die FES bietet mir perfekte Prüfungsvorberei­tung in Form eines betrieblichen Unterrichts. Dieser findet während der Arbeitszeit statt und ist Vor­bereitung für die Zwischen- und Abschlussprüfung. Des Weiteren werden dort Themen, bei denen wir in der Berufsschule nicht so gut klarkamen besprochen und zusam­men mit anderen Azubis gelernt. Eine Art betriebliche Nachhilfe. Die Prüfung ist nun kein Hinder­nis mehr für mich.

Quoten Trenner

Ja. Die Ausbildungsbeauftragten haben sich mit großer Mühe um mich gekümmert und dafür gesorgt, dass ich mich wohlfühle. Ich konnte viele Erfahrungen sammeln und schauen, welche Abteilung mir am besten liegt. Als Azubi bei der FES wurde ich ab dem ersten Tag voll­kommen in die Firma integriert. Ich wurde zu allen Festen, sei es das Mitarbeiterfest, das Fessie-Kinder­fest oder auch zu verschiedenen Weihnachtsfeiern eingeladen. 

Quoten Trenner

Anil Akyüz

Ausbildung      Konstruktionsmechaniker

Ein Azubi der gerade am schweißen ist

Da FES ein großes Unternehmen ist, war es mir seit meiner Kindheit bekannt. Als ich auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle war, fielen mir die verschiedenen Slogans und die Werbung auf. Eine Recherche über die Stellenanzeigen brachte mich zu meiner Ausbildungsstelle.

Quoten Trenner

Ich bin Konstruktionsmechaniker, was bedeutet, dass ich Metallkonstruktionen herstelle. Metallkonstruktionen sind z.B. Bauteile, die für die Instandhaltung unserer Container benötigt werden.

Quoten Trenner

Ich arbeite sowohl selbstständig als auch im Team und immer ist ein Ergebnis sichtbar, auf das man stolz sein kann. Meine handwerklichen Fähigkeiten kann ich in der Werkstatt und bei Aufträgen außerhalb der Werkstatt, z.B. an unseren Anlagen, mit großem Spaß einsetzen. Mein Job ist für mich einzigartig, weil genug Abwechslung herrscht.

Quoten Trenner

Mein Tag beginnt damit, dass wir uns die Aufträge anschauen, die abgehakt werden müssen. Die Aufträge entscheiden über den Verlauf meines Arbeitstages.

Quoten Trenner

… die Kollegen viel mehr als nur Arbeitskollegen sind, es herrscht ein positives Klima, das mir Spaß bei der Arbeit bereitet. FES sorgt sich sehr gut um seine Arbeitnehmer.

Quoten Trenner

Dominik Kurzeja

Ausbildung      Berufskraftfahrer

Azubi Dominik steht vor seinem Dienstfahrzeug

Durch die hohe Popularität in Frankfurt und durch die vielzähligen Fahrzeuge auf Frankfurts Straßen war die FES schon immer ein Begriff für mich, deshalb habe ich mich letztendlich dort beworben.

Quoten Trenner

Meine Aufgabe ist es, jegliche Fahrzeuge aller Art zu führen und die fachgerechte Entsorgung von Abfällen in Frankfurt und Umgebung zu unterstützen. Das heißt auch, tatkräftig mit anzupacken.

Quoten Trenner

Nicht jeder beherrscht die Kunst, das Geschick und die Fähigkeit ein Fahrzeug dieser Größe und dieses Ausmaßes auch durch die engen Straßen in Frankfurt zu führen.

Quoten Trenner

mit der morgendlichen Begrüßung meiner Vorgesetzten und der Kollegen. Anschließend besorge ich mir die notwendigen Unterlagen für die Fahrt, wie z.B. die Aufträge und die Fahrzeugmappe. Im Anschluss begebe ich mich zu meinem Fahrzeug.

Quoten Trenner

ein sehr vertrautes und familiäres Verhältnis zwischen den Kollegen, aber auch mit den Vorgesetzten herrscht. Ich fühle mich sehr gut aufgenommen und weiß, dass man jedes Anliegen besprechen und jede Frage stellen kann. Deshalb bin ich sehr stolz darauf, ein Teil dieser FES-Gruppe sein zu dürfen.

Quoten Trenner

Erfahren Sie mehr über uns

teaser Benefits

Vielfältiges Jobangebot mit vielen Benefits

Das Rhein-Main-Gebiet wird täglich von uns allen stark beansprucht, deswegen pflegen wir unsere Stadt, damit sie uns noch lange so erhalten bleibt.

Das bieten wir Ihnen
 teaser stellen azubis

Ausbildung und Praktikum

Jetzt bei FES durchstarten. Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Ausbildungsberufe und Praktika.

Jetzt Angebote ansehen
teaser bewerbungsprozess

Der Bewerbungsprozess

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Wege an, sich bei uns zu bewerben – klassisch oder digital. Wir freuen uns Sie kennen zu lernen!

Informationen für Auszubildende & Praktikanten